Biodynamische Körperpsychotherapie - Biodynamik

Mathea Stern, M.A.

Heilpraktikerin für Psychotherapie

 


Biodynamische Massage


Ein weiterer Teil der Biodynamik ist die Massage, bei der man häufig ein „Glucksen“ im Bauch wahrnehmen kann. Was man da hört ist die Peristaltik, sind die Verdauungsgeräusche des Darms. Der Darm verdaut jedoch nicht nur Nahrung, sondern auch emotionalen und psychischen Stress.


Die Häufigkeit und die Art des „Glucksens“ leitet die achtsame Berührung. Zur besseren Orientierung verwendet die/er Therapeut/In deswegen ein Stethoskop auf dem Bauch. Dem Körper wird hier eine optimale Entspannung und „Verdauung“ der Restspannung ermöglicht.